Programme und Projekte

Plan für digitales Marketing auf internationaler Ebene
Programm XPANDE Digital
Oktober 2017 – Juni 2018

SULAYR GLOBAL SERVICE erhielt einen Beitrag des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, dessen Zielsetzung darin besteht, die Wettbewerbsfähigkeit der KMUs zu erhöhen. Dank des Beitrags konnte ein Plan digitales Marketing mit internationaler Ausrichtung ins Leben gerufen werden, dessen Zweck darin besteht, die Positionierung im Internet auf internationalen Märkten während der Jahre 2017 und 2018 zu verbessern. Dabei konnten wir auf die Unterstützung des Förderprogramms XPANDE DIGITAL der Handelskammer von Granada zählen.
Europäischer Fonds für regionale Entwicklung. Ein Weg Europa zu gestalten

Plan zur Internationalisierung
Programm XPANDE Plan für die internationale Expansion für KMUs 
August 2017 – August 2018

SULAYR GLOBAL SERVICE erhielt einen Beitrag des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, dessen Zielsetzung darin besteht, die Wettbewerbsfähigkeit der KMUs zu erhöhen. Dank des Beitrags konnte ein Plan zur Internationalisierung ins Leben gerufen werden, dessen Zweck darin besteht, die Positionierung im Internet auf internationalen Märkten während der Jahre 2017 und 2018 zu verbessern. Dabei konnten wir auf die Unterstützung des Förderprogramms XPANDE der Handelskammer von Granada zählen.
Europäischer Fonds für regionale Entwicklung. Ein Weg Europa zu gestalten

TextilPET -Gewinnung von rPET für die Textilanwendung, das von mehrlagigem PET zurückgewonnen wird
Fonds FEDER IDI-20160603
Juni 2016 – Dezember 2018
SULAYR GLOBAL SERVICE S.L. hat für das Forschungs- und Entwicklungsprojekt „GEWINNUNG VON RPET FÜR TEXTILANWENDUNGEN AUF DER BASIS VON MEHRLAGIGEN KUNSTFOLIEN AUS PET“ Fördergelder vom „Centro para el Desarrollo Tecnológico Industrial“ (CDTI) erhalten; ein Unterstützungsbeitrag, der von der Europäischen Union über das Programm „FEDER de Crecimiento Inteligente 2014-2020“ mitfinanziert wird.
Das Ziel des Projekts besteht darin, PET als rPET für Textilanwendungen auf der Basis von mehrlagigen Kunststoffabfällen zu recyceln, die in der Industrie oder im Lebensmittelsektor anfallen. Dabei wird eine Alternative zur energetischen Verwertung geboten und die Ansammlung von Kunststoffen auf Abfalldeponien reduziert oder ganz vermieden.
Während der Durchführung des ersten Meilensteins, im Anschluss an äußerst zufriedenstellende Laborresultate, führte SULAYR einen Pilotversuch durch, um die Anpassungen zu bestimmen, die erforderlich sind, um ein rPET zu erhalten, das dazu geeignet ist, um daraus monofilamente Fäden in industrieller Fertigung herstellen zu können.
LIFE rPack2L – Integrierte Verwaltung von mehrlagigem PVC-/PE-Verpackungsabfall
www.liferpack2l.eu
Programm LIFE  LIFE15 ENV/ES/000231
Juli 2016 – September 2017
Der Hauptzweck des Projekts besteht darin, die Einwirkungen auf die Umwelt, die durch die Verwendung von mehrlagigen Kunststoffabfällen aus PVC/PE entsteht, zu reduzieren, indem auf man den Lebenszyklus dieser Stoffe einwirkt, sowie eine innovative und nachhaltige Methodologie anwendet, die dafür sorgt, dass die mehrlagigen Kunststoffverpackungen nach Ablauf ihrer Lebensdauer optimal verwaltet und recycelt werden.